Gertrud-Eysoldt-Ring – die Preisverleihung

Am vergangenen Samstag wurde Bensheim an der Bergstraße zum Mekka der Theaterszene. Was wir erleben durften, erfahrt ihr hier.

André Jung wurde mit dem Gertrud-Eysoldt-Ring ausgezeichnet. Seit Jahren ist der Schauspieler im Theater und Fernsehen zu sehen. Den Preis erhielt er für seine Rolle in Büchners Lenz.

Eysoldtring_385

Ein rundum gelungener Abend im Parktheater Bensheim liegt hinter uns.
Die Reden der Gastgeber Bürgermeister Rolf Richter und Hans-Jürgen Drescher (Präsident der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste) waren geprägt von aktuellen Themen, die zur Zeit im Theater behandelt werden.
.
Hans-Jürgen Drescher eröffnet die Preisverleihung mit einer wichtigen Aussage:
Theater kennt keine Grenzen.
Was sich in der Auswahl der ausgezeichneten Künstler zeigt. Erstmals ging der Eysoldtring an einen Luxemburger, und zum ersten Mal wurde ein Brite, der Regisseur und Autor Robert Icke, mit dem Kurt-Hübner-Regiepreis ausgezeichnet.

Eysoldtring_300
v.l.n.r. Hans-Jürgen Drescher, Robert Icke, Peter Kümmel und OB Rolf Richter

Michael Quast, Schauspieler, Kabarettist und Theaterleiter, führte leichtfüßig und amüsant durch den Abend. Musikalisch boten vier Hackbretter einen außergwöhnlichen Klang, gespielt durch das Quartetto Salterietto aus München.

Gerührte Preisträger

Die beiden Preisträger betreten gerührt und geerht die Bühne und bedanken sich mit charmant knappen Worten. André Jung hofft nicht zu weinen, bald fehlen ihm aber doch die Worte. Auch Robert Icke freut sich besonders in Deutschland geehrt zu werden, da er das deutsche Theatersystem so wertschätzt.

Eysoldtring_322
Robert Icke

Dies wird vor allem am folgenden Tag klar, wo er gemeinsam mit André Jung, Barbara Frey (Intendantin des Zürcher Schauspielhaus und Vorsitzende der Eysoldt-Jury) und Peter Kümmel (ZEIT-Journalist und Juror des Kurt-Hübner-Regiepreises) bei der Akademie-Matinee über die Unterschiede des deutschsprachigen und englischen Theatersystems spricht.

Eysoldtring_786
v.l.n.r. Barbara Frey, André Jung, Robert Icke und Peter Kümmel

André Jung beweist mehrfach, dass er als Schauspiel-Virtuose und DER Stolperer diese Ehrung verdient. Bei jedem seiner Auftritte wird ein so präziser Stolperer Teil seines Gangs, dass man sich jedes Mal aufs Neue Sorgen macht, er könne fallen und sich verletzen. In einer legendären Inszenierung Der Messias von Nikola Weisse von vor dreissig Jahren, stolpert André Jung fast hundertfünzig Mal.

Hier gehts zum Audio-Beitrag der Hessenschau

Zauberer des Wortes

„Seine Gesamtleistung als Protagonist und als überzeugter Ensemblespieler über mehrere Jahrzehnte an großen Häusern und in freien Produktionen ist unvergleichlich. Er ist ein Zauberer des Wortes und der Gesten, ein Meister der Unmittelbarkeit. Er kennt keinerlei Eitelkeit, ist immer Spieler und Jongleur, aber auch Wanderer am Abgrund“, heißt es in der Jurybegründung. Die Jury unter dem Vorsitz von Barbara Frey mit Rita Thiele und Wolfram Koch, hatte am 21. Dezember ihre Entscheidung bekannt gegeben.

Eysoldtring_837
Preisträger André Jung

Im Anschluss wurde in großer Runde, dieses Jahr im Luxorfilmpalast Bensheim ausgiebig gefeiert. In diesem Jahr waren die unterschiedlichsten Gäste nach Bensheim gereist. Intendant*innen aus der Theaterszene, zahlreiche Mitglieder der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste sowie Vertreter der Politik.
Hier sehen wir neben André Jung Bürgermeister Rolf Richter und Angela Dorn, Hessens Ministerin für Wissenschaft und Kunst. Links im Bild Stadtverordnetenvorsteherin Christine Deppert.

Eysoldtring_140

Fotos: Stadt Bensheim

Der Eysoldt-Ring wird seit 1986 jährlich vergeben. Zu den Preisträgern gehören unter anderem Klaus Maria Brandauer, Cornelia Froboess, Corinna Harfouch, Nina Hoss, Ulrich Mühe und zuletzt Sophie Rois. Die Ehrung geht auf den Theaterkritiker Wilhelm Ringelband zurück, der bis zu seinem Tod in Bensheim lebte und einen Schauspielerpreis mit dem Namen von Gertrud Eysoldt verfügte. Die Welt

Veröffentlicht von Helene

director / mum / blogger / texter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: